Startseite > Institut für Labormedizin
Institut für Labormedizin, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin

Institut für Labormedizin, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin

Blut - ein ganz besonderer Saft

Leitung:
Dr. med. Ansgar Müller-Chorus

Die Labormedizin ist neben der körperlichen Untersuchung (Anamnese) und den bildgebenden Verfahren (Röntgen, Ultraschall, etc.) eine weitere Methode, um Krankheiten zu erkennen. Ein Drittel aller Diagnosen beruhen allein auf den Analysen des Labors. Die Labordiagnostik gibt dem behandelnden Arzt die Möglichkeit, schnell die richtige Therapie einzuleiten sowie Krankheitsverlauf und Therapieerfolg zu beurteilen.

Das fachärztlich geleitete Institut für Labormedizin, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin befindet sich im  St.-Johannes-Hospital und erbringt Laborleistungen für

  • das St.-Johannes-Hospital in Dortmund-Mitte
  • das Marien Hospital in Dortmund-Hombruch
  • das St. Elisabeth-Krankenhaus in Dortmund-Kurl
  • das Hüttenhospital in Dortmund-Hörde
  • das St. Marien-Hospital in Hamm 
  • im Rahmen eines medizinischen Notdienstes die Versorgung externer Einsender (Organisation Labor 24)

Ein hochmodernes Krankenhauslabor

Zirka drei Millionen Befunde werden hier jährlich erstellt, etwa 12.000 - 14.000 Blutprodukte werden für Transfusionen bereitgestellt. Durch gezielte Laboruntersuchungen stellen wir die Verträglichkeit zwischen dem Blutspender und dem Empfänger sicherDaneben werden 60.000 Blutentnahmen durchgeführt. Das Labor gehört zu den modernsten Krankenhauslaboratorien in Deutschland und verfügt nach Installation der neuen Laborstraße in 2015 über einen hohen Automatisierungsgrad im Kernbereich mit Anbindung aller Großgeräte an ein modernes Transportsystem mit integrierter Prä- und Postanalytik. Etwa 99 Prozent aller Laborbefunde in diesem Bereich werden noch am Einsendungstag fertiggestellt. Zum Team gehören über 40 Mitarbeiter, die für einen „rund-um-die Uhr“ Betrieb sorgen.

Breites Untersuchungsspektrum

Routinediagnostik in Hämatologie, Hämostaseologie und Klinischer Chemie

Das Labor bietet ein breites Spektrum an Analysen aus den Bereichen Hämatologie, Gerinnung, Klinische Chemie, Immunologie und Serologie an. Auch Medikamentenspiegel-Bestimmungen sind jederzeit verfügbar.

Spezialanalytik

Der Bereich der Spezialanalytik beinhaltet darüber hinaus Autoimmundiagnostik, Allergiediagnostik, molekularbiologische Teste, Durchflusszytometrie und HPLC-Analytik.

Transfusionswesen

Bedingt durch das breite Spektrum an Operationen und der großen onkologischen Patientenklientel spielt auch die Transfusionsmedizin eine wichtige Rolle, daher ist das immunhämatologische Labor mit Blutdepot in das Institut integriert. Hieraus werden die Häuser der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund mit den erforderlichen Blutprodukten, Erythrozytenkonzentrate, Thrombozytenkonzentrate, Frischplasma, versorgt.

Mikrobiologie und Antibiotika-Beratung

In unserer mikrobiologischen Abteilung identifizieren wir Krankheitserreger und testen ihre Sensibilität gegen verschiedene Antibiotika. Das Spektrum wird durch Spezialuntersuchungen mittels molekularbiologischer Methoden ergänzt, zum Beispiel für den Nachweis von Noroviren, MRSA und Tuberkulose.

Ein wichtiger Schwerpunkt ist hier die Beratung der einsendenden Ärzte hinsichtlich einer sinnvollen Antibiotikatherapie, dies umfasst neben der telefonischen Beratung auch infektiologische Visiten und eine enge Vernetzung mit der Apotheke und Krankenhaushygiene in Form eines ABS-Teams. Dies hilft dem behandelnden Arzt, schnell eine richtige und effiziente Therapie einzuleiten.

Hoher Qualitätsstandard

Zusätzlich zu der bereits erfolgten Zertifizierung der gesamten Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund wurde im September 2010 das Zentrallabor auch als Einzelbereich erfolgreich nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.