Willkommen in der Klinik für Kardiologie!

Klinik für Innere Medizin I - St.-Johannes-Hospital Dortmund
Herzteam Dortmund
Klinik für Innere Medizin I - St.-Johannes-Hospital Dortmund
Klinik für Innere Medizin I - St.-Johannes-Hospital Dortmund
Klinik für Innere Medizin I - St.-Johannes-Hospital Dortmund
Startseite > Kliniken & Zentren > Klinik für Innere Medizin I

Kardiologie, Nephrologie, Intensivmedizin, Rhythmologie

Wir prüfen Ihr Herz!

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

 

gerne möchte ich Sie auf der Homepage der Klinik für Innere Medizin I (Kardiologie, Nephrologie und Intensivmedizin) des St. Johannes Hospitals herzlich begrüßen!

Zusammen mit meinem Team bieten wir die Versorgung aller akuten und chronischen Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems an – auf höchstem Niveau, nach aktuellen Empfehlungen - und dies rund um die Uhr. Dabei arbeiten wir im Herzteam Dortmund interdisziplinär mit der Klinik für Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie zusammen.

Für die Patientenversorgung stehen in unserer Klinik zwei Intensivstationen, eine Intermediate Care Station, und 6 Normalstationen zur Verfügung. In drei Herzkatheterlaboren werden alle Formen der koronaren Herzerkrankung behandelt. Eingriffe an den Herzklappen (z.B. TAVI bei Aortenklappenstenosen und Clip-Verfahren bei Mitralinsuffizienz bzw. Trikuspidalinsuffizienz) werden im Hybrid-Operationssaal durchgeführt. In zwei weiteren Katheterlaboren erfolgt die Diagnose und Behandlung von Herzrhythmusstörungen. Besondere Expertise besteht dabei bei Vorhofflimmer-Ablationen (Pulmonalvenenisolation, PVI). Jährlich führen wir so ca. 10.000 Katheteruntersuchungen, 800 Herzklappeneingriffe und 3000 MRT/CT-Untersuchungen durch. Wir haben auf den folgenden Internetseiten wichtige Informationen zu einigen bei uns behandelten Krankheitsbildern zusammengestellt, um Ihnen einen Einblick in das Leistungsspektrum unserer Klinik zu bieten. Bitte zögern Sie nicht, die jeweiligen Spezialisten für Ihre Erkrankung oder unsere Sekretariate zu kontaktieren, sollten zusätzliche Fragen bestehen. Die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie auf den folgenden Seiten.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Prof. Dr. H. Möllmann

 

Portrait: Prof. Dr. med. Helge Möllmann
Prof. Dr. med. Helge Möllmann

Herzklappenerkrankungen

Am St. Johannes Hospital werden alle Arten von Herzklappenerkrankungen behandelt. Die Behandlung kann prinzipiell per Katheterverfahren oder als Operation durchgeführt werden.

Koronare Herzerkrankung

Verkalkungen im Herzen führen dazu, dass das betroffene Gefäß stark verengt oder verschlossen wird. Typische Beschwerden sind brennende Schmerzen hinter dem Brustbein oder Luftnot.

Herzrhythmusstörung

Das Rhythmuszentrum am St. Johannes Hospital in Dortmund als Teil der Medizinischen Klinik I genießt einen überregionalen Ruf bei der Behandlung aller Arten von Herzrhythmusstörungen.

Herzschwäche

Herzinsuffizienz bedeutet, dass das Herz in seiner Leistung eingeschränkt ist. Typische Beschwerden einer Herzschwäche sind Luftnot und Wasserablagerungen in den Beinen oder im Bauch.

Videos

Screenshot Youtube-Video Prof Möllmann Coronafragestellung

Chefarzt Prof. Dr. Helge Möllmann erzählt, warum es wichtig ist, sich auch in Zeiten von Corona im Krankenhaus behandeln zu lassen. Und eine Patientin in der Kardiologie bestätigt, warum sie sich im JoHo sicher fühlt.

Screenshot Youtube-Video Prof Möllmann Nachtvorlesung Digital

Nachtvorlesung Digital: Herz und Sport

Im Gespräch mit der Ruhr Nachrichten Redakteurin, Ulrike Boehm-Heffels, berichtet der Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I zum Thema "Herz und Sport"

Sie möchten bei uns arbeiten?

Die Klinik ist von der DGK ausgezeichnet als Qualifizierungs­stätte der Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie und Spezielle Rhythmologie. Außerdem besteht eine Weiterbildungs­stätten­zulassung für die Facharzt­kompetenz Innere Medizin und Nephrologie.

Focus Klinikliste 2020/21

Die Focus Bestenliste zeichnet die Klinik für Kardiologie sowie Chefarzt Herrn Prof. Dr. Helge Möllmann als TOP Mediziner für seine Interventionelle Kardiologie und den Einsatz von Herzklappen mit den Focus Siegeln bereits seit vielen Jahren aus.

Mitralklappen-Zentrum

Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie, DGK, bestätigt mit ihrem Zertifikat die Qualität der Behandlung im Mitralklappen-Zentrum am JoHo.

Zertifizierte Ausbildungsstätte

Die Klinik ist von der DGK ausgezeichnet als Qualifizierungsstätte der Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie und Spezielle Rhythmologie. Außerdem besteht eine Weiterbildungsstättenzulassung für die Facharztkompetenz Innere Medizin und Nephrologie.

Logo: Hearzteam Dortmund

Herzteam Dortmund

Unser Herzteam genießt einen überregionalen Ruf und ist eines der größten medizinischen Fachzentren in NRW.

Ihr Aufenthalt

Vorstationärer Aufenthalt

Um Ihren Aufenthalt bei uns optimal vorzubereiten, bitten wir die Patienten ein paar Tage vor der stationären Aufnahme ambulant vorbei zu kommen. So können wir bereits Blutwerte bestimmen, einen Corona-Test machen und Aufklärungen für die geplanten Untersuchungen durchführen. Auf diese Weise können wir schon einige Untersuchungen am Tag der eigentlichen stationären Aufnahme vornehmen, so dass Sie insgesamt weniger Zeit im Krankenhaus verbringen müssen.

Stationärer Aufenthalt

Die Länge Ihres Aufenthaltes hängt von den Untersuchungsergebnissen und ihrer Erkrankung ab. So benötigen wir manchmal mehr Untersuchungen als geplant, um Ihre Erkrankung zu verstehen und Sie so gut wie möglich zu behandeln. Bitte bringen Sie eine Einweisung mit.

 

Kontakt:

Gesetzlich versicherte Patienten:

Sekretariat der Medizinischen Klinik I

(0231) 18 43 - 35 111

 

Privat versicherte Patienten:

Vorzimmer Prof. Dr. Möllmann

(0231) 18 43 - 35 100