Willkommen in der Augenheilkunde!

Sprechstunden - Klinik für Augenheilkunde - St.-Johannes-Hospital Dortmund
Wir haben Sie fest im Blick.
Sprechstunden - Klinik für Augenheilkunde - St.-Johannes-Hospital Dortmund
Sprechstunden - Klinik für Augenheilkunde - St.-Johannes-Hospital Dortmund
Sprechstunden - Klinik für Augenheilkunde - St.-Johannes-Hospital Dortmund
Sprechstunden - Klinik für Augenheilkunde - St.-Johannes-Hospital Dortmund

Augenheilkunde

Sprechstunden

Zentrale Augenambulanz

Terminvergabe aller Art, Anfragen, ambulante Operationen und Injektionen
Telefon: (0231) 18 43 - 35 460
Fax: (0231) 1843 - 35 409
Email: augenklinik@joho-dortmund.de

Bitte beachten Sie, dass wir nur durch eine Überweisung Ihres Augenarztes tätig werden dürfen. Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin Ihre Überweisung, Ihre Versichertenkarte sowie Brillen und Kontaktlinsen mit.

Terminvergabe stationäre Operationen

Telefon: (0231) 18 43 - 35430
Die stationäre Direkteinweisung durch einen Augenarzt nehmen wir gerne auch per Fax-Formular entgegen.

Terminvergabe ambulante Grauer Star-Operationen

Telefon: (0231) 18 43 - 35 481
Anmeldung durch einen Augenarzt auch gerne per Fax-Formular.

Privatsprechstunde

Prof. Dr. med. Markus Kohlhaas
Telefon: (0231) 18 43 - 35 411
E-Mail: augenklinik@joho-dortmund.de

Schiel- und Kindersprechstunde

Oberarzt Dr. med. Peter Wölfelschneider
Telefon: (0231) 18 43 - 35 462
E-Mail: peter.woelfeschneider@joho-dortmund.de

Private Netzhautsprechstunde

Prof. Dr. med. Harald Schilling
E-Mail: harald.schilling@joho-dortmund.de
Telefon: (0231) 18 43 - 35 411

Patienteninformation zur Behandlung

Liebe Patientin, lieber Patient,
wir freuen uns, dass Sie sich für die Behandlung in der Augenklinik des St.-Johannes-Hospitals entschieden haben. Mit diesem Informationsblatt möchten wir Sie auf den Ablauf in unserer Klinik vorbereiten.


Termine in unserer Ambulanz
Die durchschnittliche Gesamtuntersuchungszeit in unserer Ambulanz beträgt 2 bis 3 Stunden. Je nachdem, mit welcher Fragestellung Sie in unsere Ambulanz kommen, werden möglicherweise noch verschiedene Zusatzuntersuchungen durchgeführt, die die Untersuchungszeit erheblich verlängern können. Der Vorteil für Sie ist, dass Sie nicht zu einem zweiten Termin erneut ins St.-Johannes-Hospital fahren müssen.


Die Reihenfolge der Untersuchungen richtet sich nach den Einbestellterminen. Das bedeutet, dass Patienten mit einem vorher vereinbarten Untersuchungstermin bevorzugt behandelt werden. Da mehrere Sprechstunden gleichzeitig stattfinden, können sehr unterschiedliche Wartezeiten entstehen. Dies gilt insbesondere für Patienten, die zum ersten Mal bei uns sind. Bitte planen Sie genügend Zeit ein und bitten Sie auch Ihre Begleitpersonen um Geduld.

 

Notfälle
Notfallpatienten werden hinsichtlich der Schwere und der Dringlichkeit Ihrer Erkrankung eingestuft. Die Beurteilung Ihrer Erkrankung, wird durch das medizinische Fachpersonal- und Ärzteteam vorgenommen. Für die Einteilung gibt es kontrollierte Qualitätsstandards.

Patienten mit nicht sehschärfe-bedrohender Problematik müssen allerdings auf Wartezeiten gefasst sein. Wir bitten um Verständnis, dass Sie nicht auf Kosten der vorher angemeldeten Termin-Patienten bevorzugt werden können.


Essen und Trinken
Gerne können Sie sich etwas zu Essen und zu Trinken mitbringen. Denken Sie ebenso an Ihre Medikamente, die über den Tag verteilt eingenommen werden müssen.


In unserer Eingangshalle befindet sich ein Kiosk, in dem verschiedene Lebensmittel und Zeitschriften angeboten werden. In den Wartezonen der Augenklinik stehen Ihnen ein Kaffeeautomat und ein Mineralwasser-Spender zur Verfügung.


Wir wünschen einen angenehmen Aufenthalt
Jährlich werden an unserer Klinik mehr als 30.000 Patienten ambulant und mehr als 4000 Patienten stationär beraten und behandelt. Wir sind sehr interessiert, die Abläufe in der Klinik zu verbessern und die Wartezeiten aller unserer Patienten zu optimieren. In diesem Sinn möchten wir Ihren Aufenthalt in unserer Ambulanz und Klinik so angenehm wie möglich gestalten.


Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen!
Ihr Team der Augenklinik am St.-Johannes-Hospital